Caraba

Langspielfilm
geplant 90 Minuten
Postproduktion

Team
Bertrand Stern: Initiator

Joshua Conens: Produktion

Andreas Laudert: Drehbuch

Katharina Mihm: Regie

Arsenij Gusev: Kamera

Marcelo Alves: Szenenbild

Rosa Barz: Kostümbild

Elena Ziegler: Maskenbild

Caro Bauermeister: Schnitt

Sandrina Koppitz: 1. Regieassistenz

Alexander Weiz: Aufnahmeleiter

‹Caraba› wird im Rahmen eines 90-minütigen Spielfilms den Grundsatzfragen nachgehen, was Bildung eigentlich ist und welche Rahmenbedingungen sie braucht. Der Film will anregen, Visionen eines zukünftigen Bildungswesens zu entwickeln.

Verschiedene Episoden nehmen die Zuschauer mit in neue Landschaften, wo junge Menschen sich individuelle Räume und Zeiten suchen, um ihren (Lebens-)Fragen nachzugehen. Im Fokus stehen fünf Menschen, die dabei begleitet werden, wie sie mit ihren Fähigkeiten und Unfähigkeiten ganz eigene Wege finden. Am Ende wird deutlich, wie aus der natürlichen Leidenschaft und Begeisterung durch informelles Lernen Kompetenz entsteht.

Mit ‹Caraba› als erstem Spielfilm zum Thema freie Bildung schaffen wir eine einzigartige Chance, Jung und Alt zu inspirieren, ihre Vorstellungen von Bildung und vom Aufwachsen junger Menschen in Bewegung zu bringen. Wie können wir die Natürlichkeit, mit der jeder junge Mensch laufen und sprechen lernt, aufgreifen und Bedingungen für die Fortsetzung schaffen? Uns motiviert die Suche nach zeitgemäßen Bildungs- und Spielräumen.