Workshop /// ZEITRAUM??? ///2017

``One Shot`` mit 12. Förderklasse

2018 konnten wir mit der damaligen 12. Förderklasse der Waldorfschule Bochum einen Filmworkshop realisieren. Von ersten inhaltlichen Filmananlysen im Klassenraum konnten wir bald in die Praxis übergehen. Erste Ideen wurden mit dem Handy ausprobiert und dann in zwei verschiedene Filmideen transferiert. Zwei Schülergruppen realisierten so zwei eigenständige Filme. Dabei übernahmen sie alle Aufgaben selbst, während wir ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen.

„Mit einer einzigen Einstellung Spannung erzeugen und eine Geschichte erzählen? Wir haben gemeinsam einen Film gedreht – mit nur einer Einstellung! Der „One-Shot“ oder auch „die Plansequenz“, ist eine Sequenz innerhalb eines Films, die nur aus einer einzigen, meist vergleichsweise langen Einstellung besteht und eine abgeschlossene Handlung ohne Schnitte zeigt.

Der One-Shot eignet sich besonders gut, um sich den Ausdrucksmöglichkeiten des Films mit gezielter, gedanklicher Vorarbeit zu nähern, ohne sich sofort in den unendlichen, technischen Möglichkeiten des Mediums zu verlieren. Ziel war es den Jugendlichen größtmögliche künstlerische Eigeninitiative zu ermöglichen und gleichzeitig das Bewusstsein für die Wirkung von Medien zu schulen.“

KONTAKT

Sprechen Sie uns einfach an.
Wir melden uns zeitnah zurück um im Gespräch alles zu klären.